|

Dell Notebook-Akkus – Häufig gestellte Fragen

Frequently Asked Questions

QWie lange hält ein Dell Notebook-Akku? Wann sollte ich den Akku austauschen?
QWie sollte ich mich entscheiden, wenn für mein System zwei Akkus mit unterschiedlicher Wattstundenzahl (Wh) erhältlich sind?
QWie lange kann ich mein Dell Notebook mit einem vollständig geladenen Akku verwenden?
QWie wird der Akku meines Dell Notebooks aufgeladen?
QWie lange dauert das vollständige Aufladen eines Dell Notebook-Akkus?
QWas ist ExpressChargeTM ?
QSollte ich den Akku meines Dell Notebooks von Zeit zu Zeit vollständig entladen, um dessen Leistungsfähigkeit länger zu erhalten?
QKann ein Dell Notebook-Akku "überladen" werden?
QWird das Notebook über den Akku betrieben, wenn es angedockt oder über den Netzadapter mit einer Netzsteckdose verbunden ist?
QLässt sich ein Akku leicht installieren?
QKönnen für Dell Notebooks Akkus anderer Hersteller verwendet werden?
QWas ist ein Modulschacht-Akku?
QWenn ich einen Modulschacht-Akku installiere, wird das Notebook dann gleichzeitig mit dem primären und dem Modulschacht-Akku betrieben?
Q Wozu dienen die LEDs an meinem Akku?
QWas empfiehlt Dell für die Aufbewahrung eines Akkus über einen längeren Zeitraum?

QWie lange hält ein Dell Notebook-Akku? Wann sollte ich den Akku austauschen?
ADie Leistungsfähigkeit aller aufladbaren Akkus verschlechtert sich aufgrund von Alter und Verwendungsdauer. Im Lauf der Zeit und mit zunehmender Nutzung nimmt die Leistung ab. Bei typischer Nutzung macht sich die verkürzte Akkubetriebszeit in der Regel nach 18 - 24 Monaten bemerkbar. Bei intensiver Nutzung macht sich die verkürzte Akkubetriebszeit in der Regel bereits vor Ablauf von 18 Monaten bemerkbar. Wenn die Akkubetriebszeit nicht mehr Ihren Anforderungen entspricht, empfehlen wir Ihnen den Kauf eines neuen Dell Notebook-Akkus.
  Oben

QWie sollte ich mich entscheiden, wenn für mein System zwei Akkus mit unterschiedlicher Wattstundenzahl (Wh) erhältlich sind?
AEine höhere Wattstundenzahl (Wh) führt bei einem System bei gleichen Nutzungsbedingungen in der Regel zu einer längeren Akkubetriebszeit. Bei einem System mit denselben ausgeführten Anwendungen würde z. B. ein 53-Wh-Akku im Vergleich zu einem 32-Wh-Akku eine um rund 65 % längere Akkubetriebszeit liefern.
  Oben

QWie lange kann ich mein Dell Notebook mit einem vollständig geladenen Akku verwenden?
A

Die Akkubetriebszeit bei einem mobilen Computer wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Zu diesen Faktoren zählen die Konfiguration (Prozessor, Arbeitsspeicher, etc.), die Art der ausgeführten Anwendungen und die Bildschirmhelligkeit.

Dell verwendet branchenübliche Benchmarks, um die Akkubetriebszeit zu ermitteln. Weitere Informationen zu Akkubetriebszeiten und Benchmarks finden Sie im White Paper "Understanding Battery Life in Portable Computers" (Erläuterung der Akkubetriebszeit bei mobilen Computern) unter: https://www1.euro.dell.com/content/topics/global.aspx/batteries_sitelet/emea/de/2005_batterylife?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs
  Oben

QWie wird der Akku meines Dell Notebooks aufgeladen?
ADer Akku wird im Notebook aufgeladen, wenn dieses über den Netzadapter mit einer Netzsteckdose verbunden ist.
  Oben

QWie lange dauert das vollständige Aufladen eines Dell Notebook-Akkus?
ADie Aufladezeit variiert je nach System. Unterstützt das System ExpressChargeTM , ist der Akku bei ausgeschaltetem System nach einer Stunde Ladezeit in der Regel zu mehr als 80 % und nach zwei Stunden vollständig aufgeladen.
  Oben

QWas ist ExpressChargeTM ?
ABei einem System mit ExpressChargeTM  ist der Akku bei ausgeschaltetem System nach einer Stunde Ladezeit in der Regel zu mehr als 80 % und nach zwei Stunden vollständig aufgeladen.
  Oben

QSollte ich den Akku meines Dell Notebooks von Zeit zu Zeit vollständig entladen, um dessen Leistungsfähigkeit länger zu erhalten?
ANein, bei einem Lithium-Ionen-Akku lässt sich die Leistungsfähigkeit auf diese Weise nicht verlängern.
  Oben

QKann ein Dell Notebook-Akku "überladen" werden?
ANein. Wenn der volle Ladungszustand erreicht ist, deaktiviert der Akku das Ladegerät.
  Oben

QWird das Notebook über den Akku betrieben, wenn es angedockt oder über den Netzadapter mit einer Netzsteckdose verbunden ist?
ANein.
  Oben

QLässt sich ein Akku leicht installieren?
AJa, sehr leicht. Stellen Sie zunächst sicher, dass alle geöffneten Dateien gespeichert wurden. Verbinden Sie dann entweder den Netzadapter direkt mit dem Notebook oder versetzen Sie das System in den Ruhezustand oder fahren es herunter. Entriegeln Sie den eingesetzten Akku, und installieren Sie den Ersatzakku.
  Oben

QKönnen für Dell Notebooks Akkus anderer Hersteller verwendet werden?
ABei Dell durchlaufen alle Akkus einen strengen Qualifizierungsprozess, um deren ordnungsgemäße Funktion, Leistung und Sicherheit sicherzustellen. Auf dem Markt sind verschiedene Akkus anderer Hersteller erhältlich, die angeblich mit Dell Systemen kompatibel sind. Dell kann weder diese Behauptungen noch die Sicherheit bei Verwendung in einem Dell System bestätigen. Dell empfiehlt seinen Kunden nachdrücklich die ausschließliche Verwendung von Dell Notebook-Akkus. Nur für Dell Notebook-Akkus gilt eine Gewährleistung von einem Jahr. Sie sind auf optimale Sicherheit und Leistung bei Verwendung in einem Dell System ausgelegt und werden im Gewährleistungszeitraum vom technischen Support von Dell unterstützt.
  Oben

QWas ist ein Modulschacht-Akku?
ADell bietet für einige Notebooks einen Akku an, der in den Medienschacht für optische Laufwerke (DVD/CD) eingesetzt werden kann. Auf diese Weise können Sie zwei Akkus gleichzeitig verwenden und damit potenziell die Akkubetriebszeit verlängern.
  Oben

QWenn ich einen Modulschacht-Akku installiere, wird das Notebook dann gleichzeitig mit dem primären und dem Modulschacht-Akku betrieben?
ANein. Zunächst wird der Modulschacht-Akku verwendet. Anschließend schaltet das System automatisch auf den primären Akku um. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass der primäre Akku die maximale Akkubetriebszeit liefert, falls der Modulschacht-Akku durch ein optisches Laufwerk ersetzt wird.
  Oben

Q Wozu dienen die LEDs an meinem Akku?
A

Die meisten Akkus von Dell weisen eine LED-Anzeige auf, mit der der Benutzer per Tastendruck erkennen kann, wie viel Akkubetriebszeit und wie viel Kapazität insgesamt noch verfügbar sind.

Wenn Sie die Akkuladung prüfen möchten, drücken Sie die Taste und lesen den Ladezustand anhand der Anzahl der leuchtenden LEDs ab. Leuchten alle LEDs auf, ist der Akku vollständig aufgeladen. Jede LED steht für ca. 20 % Kapazität.

Um den Akkuzustand zu überprüfen, halten Sie die Statustaste der Akku-Ladestandanzeige mindestens drei Sekunden lang gedrückt. Wenn keine der LEDs aufleuchtet, ist der Akku in gutem Zustand und mehr als 80 % seiner ursprünglichen Ladekapazität sind verfügbar. Jede aufleuchtende LED stellt eine Stufe der Verschlechterung dar. Wenn fünf Anzeigen leuchten, verbleiben weniger als 60 % der Ladekapazität. In diesem Fall sollten Sie den Akku ersetzen.
  Oben

QWas empfiehlt Dell für die Aufbewahrung eines Akkus über einen längeren Zeitraum?
A

Wenn Sie Akkus länger als vier Tage lagern, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise, um die Lebensdauer von Akkus zu erhalten:

  • Verbinden Sie die Akkus bei längerer Lagerung nicht mit einer Stromquelle. Hierzu zählen Netzadapter und Notebook-Sicherheitskarten, die mit einer Netzsteckdose verbunden sind.
  • Für Notebook-Akkus (auch für jene, die sich in einem Notebook befinden) ist ein Temperaturbereich von 0 - 35 °C einzuhalten.
  • Akkus können im Notebook oder außerhalb davon aufbewahrt werden.
  • Laden Sie Akkus vor dem Aufbewahren auf. Die empfohlene Ladezeit beträgt maximal eine Stunde. In der Regel werden Akkus damit zu 80 - 100 % aufgeladen. (Akkus entladen sich im Lauf der Zeit. Zu Ihrer Information: Gelagerte Akkus verlieren im Zeitraum von vier Monaten 10 - 15 % ihrer Ladungskapazität.)
  Oben

* Für alle Laufzeiten bis 48 Monate gilt ein effektiver Jahreszins von 9,90%( entspricht einem gebundenen Sollzins von 9,48% p.a.). Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.

Änderungen von Preisen, technischen Daten, Verfügbarkeit und Angebotskonditionen sind ohne Vorankündigung vorbehalten. Dell übernimmt keine Verantwortung für fehlerhafte Schreibweisen oder Abbildungen. Auf den Abbildungen werden auch optionale Extras gezeigt. Dell Services bedeuten keine Verkürzung der Gewährleistungsansprüche des Kunden. Besondere Angebote begrenzt auf max. 5 Systeme pro Kunde. Die online aufgelisteten Preise und Angebote gelten nur für Onlinekäufe über den Webstore von Dell. Inhalte und Preise gelten nur für Deutschland. Alle Verkäufe erfolgen zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Dell GmbH.

Smart Selection Lieferbedingungen:
Systeme werden am nächsten Werktag verschickt (kein Versand an Feiertagen und Wochenenden); Zahlungsoptionen, die eine positive Zahlungsvalidierung oder Bonitätsprüfung benötigen, können den Versand verzögern. Es wird der schnellstmögliche Versandweg gewählt. Ein Lieferdatum wird nicht garantiert, jedoch ist normalerweise eine ungefähre Lieferzeit von 4-6 Tagen nach Bestelleingang zu erwarten (abhängig vom Lieferort). Zusätzliche Produkte wie z. B. Software und Zubehör können zu einer verlängerten Versandzeit führen oder können - wenn ein separater Versand erfolgt - zeitlich nach Ihrem System verschickt werden.

Dell, das Dell Logo, Precision, Latitude, PowerEdge, EqualLogic, Complellent, PowerConnect, PowerVault, Wyse, SonicWALL, Force10, KACE, Credant, Clerity, AppAssure, SecureWorks, Quest Software, Boomi, , OptiPlex, XPS, Inspiron, Vostro und Alienware sind Marken der Dell Inc. Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, und Xeon Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.© 2018 NVIDIA, das NVIDIA Logo, GeForce, GeForce RTX, GeForce MAX-Q, GRID, SHIELD, Battery Boost, CUDA, FXAA, GameStream, G-Sync, NVLINK, ShadowPlay, SLI, TXAA, PhysX, GeForce Experience, GeForce NOW, Maxwell, Pascal und Turing sind Marken und/oder eingetragene Marken der NVIDIA Corporation in den USA und anderen Ländern. Microsoft(r) und Windows(r) sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation. Microsoft(r) Windows® Mobile™ ist Marke der Microsoft Corporation. AMD, das AMD Arrow-Logo, AMD Opteron, AMD Athlon, AMD Turion, AMD PowerNow!, AMD Cool'n'Quiet (inkl. deren Kombinationen), sind Marken der Advanced Micro Devices, Inc.

snWW02|8.8.0.5