|

Dell OptiPlex 160: Neuer Business-PC im Kleinformat mit Intel-Atom-Prozessor


Frankfurt am Main, Dezember 12, 2008

Mit dem OptiPlex 160 bringt Dell den kleinsten Desktop-Business-PC seiner Unternehmensgeschichte auf den Markt. Der mit einem energiesparenden Intel-Atom-Prozessor ausgestattete Rechner ist ab sofort zu einem Preis ab 399 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand) erhältlich.

Der neue Desktop-PC mit Abmessungen von lediglich 22,9 (H) x 4,7 (B) x 22,5 (T) cm und einem Gewicht von nur 1,8 kg ist die ideale Lösung für Büroumgebungen, in denen eine begrenzte Arbeitsfläche optimal genutzt werden soll. Mit einem energieeffizienten Netzteil, das einen Wirkungsgrad von bis zu 87 Prozent hat, und dem Niederspannungsprozessor Intel Atom können die neuen PCs einen signifikanten Beitrag zur Senkung der Energiekosten im Unternehmen leisten.

Zur Ausstattung gehören ein stromsparender Intel-Atom-Prozessor (Single-Core), bis zu 4 GB DDR2-SDRAM und eine 2,5-Zoll-HDD mit bis zu 160 GB oder eine SSD mit bis zu 64 GB. Neben integriertem Gigabit-Ethernet ist optional auch ein Wireless-Modul (802.11b/g) verfügbar. Anfang 2009 wird der PC auch mit einem Intel-Atom-Dual-Core-Prozessor erhältlich sein.

Wie bei allen Business-PCs von Dell wird das Thema IT-Security auch hier großgeschrieben. Zu den Standard-Sicherheitsfunktionen zum Schutz wichtiger Daten gehören zum Beispiel System- und BIOS-Kennwörter und ein mit Kabelschloss abschließbares Gehäuse. Optional können zusätzlich SmartCard-Lesegeräte zur Verhinderung eines unberechtigten Datenzugriffs integriert werden.

Zum Lieferumfang des PC-Systems gehören darüber hinaus bedienerfreundliche Management-Tools, unter anderem der „Dell Client Manager Standard“, eine kostenlose Systemverwaltungskonsole, die die Bereitstellung, Verwaltung und Fehlerbehebung von Dell-Client-Systemen im gesamten Unternehmen erleichtert.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden .

Über Dell

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Auf der Fortune-500-Liste belegt das Unternehmen Rang 34. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

snWW06