|
Die Mobile Clinical Computing Lösung

Die Mobile Clinical Computing Lösung

  
Mobile Clinical Computing
Bieten Sie Ihren Patienten die gewünschte Sicherheit und Zufriedenheit. Ermöglichen Sie Ihrem Ärzte- und Pflegeteam, mehr Zeit mit ihren Patienten zu verbringen. Ganz einfach durch den Zugriff auf Informationen an jedem Ort, auf jedem Gerät – all das dank der Mobile Clinical Computing (MCC) Lösung von Dell, unterstützt von Intel® Core™ i5 vpro.

Erfahren Sie, wie eine Klinik mit einer Lösung wie MCC im Vergleich zu einer Einrichtung ohne eine solche Lösung funktioniert.
Klicken Sie hier .
Intel

Dell testete in Zusammenarbeit mit Intel® und Ignetica die Mobile Clinical Computing Lösung in zehn Krankenhäusern in sechs europäischen Ländern gemäß der BVIT-Methodik (Business Value of IT). Die nachgewiesenen Ergebnisse dieser Tests finden Sie in unserem White Paper. Zusätzlich liefern die folgenden fünf teilnehmenden Kliniken Informationen aus erster Hand zum Nutzen von MCC: Mid Yorkshire Hospitals NHS Trust und University Hospitals Birmingham Foundation NHS Trust, beide in Großbritannien; OLVG Hospital in den Niederlanden; SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg in Deutschland und Oscar Lambret in Frankreich.

Aber was genau ist Mobile Clinical Computing? Es ist eine virtuelle Desktop-PCLösung speziell für das Gesundheitswesen entwickelt und beinhalt Möglichkeiten wie:
  • Sitzungstransfer
  • Vereinfachte IT-Verwaltungsfunktionen
  • Sicherer Datenzugriff
  • Einmalanmeldung
  • Standorterkennung

Mobile Clinical Computing und Ihr Krankenhaus

Die MCC Lösung von Dell wurde entwickelt, um jeden Mitarbeiter in Ihrer Klinik dabei zu unterstützen, die Patientenversorgung weiterzuentwickeln. IT-Abteilung, Mediziner und Verwaltungsangestellte arbeiten in der Regel auf unterschiedliche Art mit Informationen und MCC ist so aufgebaut, dass jede Aufgabe unterstützt wird.

Spezielle Dell IT-Experten für das Gesundheitswesen zeigen Ihnen auf, wie diese Komplettlösung in Ihr klinisches Umfeld integriert werden kann, um einen reibungslosen Zugang zu Patienteninformationen am Behandlungsort sicherzustellen und nicht nur die bloße Bereitstellung der Technologie.



Das durchgeführte MCC Pilotprogramm zeigte uns nachhaltig auf, wie die Mobile Clinical Computing Lösung erfolgreich das Klinikpersonal unterstützen kann.

Werfen Sie einen Blick auf die nachfolgenden vier von uns identifizierten Benutzerprofile und das zugehörige Diagramm: So erkennen Sie, wie sich diese Profile in Krankenhäuser zusammensetzen:








            Sprechen Sie mit Dell

KategorieProfilWer erfüllt dieses Profil?
Benutzer mit festem Arbeitsplatz
Benutzer mit festem Arbeitsplatz
Nutzt in der Regel ein zweckbestimmtes, einzelnes Gerät an einem Standort; mobiles Arbeiten und häufiges An- und Abmelden am Rechner sind nur eingeschränkt erforderlich.Stationssekretärin Administrative Aufnahmestelle Studienbetreuer
Häufige Gemeinschaftsgeräte- Benutzer
Häufige Gemeinschaftsgeräte- Benutzer
Mehrere Benutzer, die auf gemeinsam verwendete PCs (Desktop-PCs, Notebooks oder Workstations auf Rollwagen) zugreifen, die für bestimmte Aufgaben eingesetzt werden (z.B. Anforderungen und Einsichtnahme in Befunde oder Vorbereitung von Visiten). Charakteristisch ist eine kurze Nutzungsdauer (in der Regel weniger als eine Minute), dafür aber eine häufige Wiederholung während der Schicht.Krankenschwester Stationsärzte
Mobiles Klinikpersonal (Clinical Nomads, Kliniknomaden)
Mobiles Klinikpersonal (Clinical Nomads, Kliniknomaden)
Mediziner, die ihre Tätigkeit an unterschiedlichen Standorten im Krankenhaus sowie fallweise auch außerhalb verrichten und in jeder Situation auf Informationssysteme zugreifen müssen. Normalerweise erstreckt sich der Zugriff auf eine Reihe gemeinsam genutzter Geräte mit unterschiedlichen Formfaktoren, wie sie in den Räumlichkeiten der Klinik verfügbar sind.Fachärzte, Pflegepersonal, medizinisches Hilfspersonal (z.B. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, medizinisch-technische Assistenten), Laboranten, Radiologen und Sozialdienste
Leitende Ärzte
Leitende Ärzte
Leitende Ärzte weisen viele Gemeinsamkeiten mit den "Clinical Nomads" auf; sie haben normalerweise Zugang zu zweckgebundenen/persönlichen Geräten, um klinik- und verwaltungsbezogene Aufgaben zu erfüllen, gekoppelt mit der Anforderung, im Bedarfsfall auf Remote-Basis auf Systeme zuzugreifen, um Einsicht in bestimmte Fälle und Entscheidungen zu nehmen.Fach- und Chefärzte


Station

Zugehörige Videos

new FlashLibraryActivate( 'http://i.dell.com/images/global/ac/shell/ac.swf?SED=true&appWidth=220&SDContent=false&BGColor=0xFFFFFF&allowCopy=false&basePath=images%2fglobal%2fac%2f&skinPath=standard&cssPath=western.css&xmlPath=mcc_hea_homepage.xml','220','270','#FFFFFF','8',alternateMarkup4d7ac59b00d243fe9f8f9907274b3333,'','flashID_6bee1b0736274f9cb7e6dafce9b991dd','high','noscale','true','opaque','false','');

Quellen

BVIT Dashboard
Überzeugen Sie sich vom strategischen und wirtschaftlichen Wert der MCC Lösungen in einem klinischen Kontext
White Paper zur Mobile Clinical Computing Lösung
Lesen Sie das White Paper über Ergebnisse des Pilotprogramms und entsprechende Rückschlüsse
MCC-Broschüre
Jetzt herunterladen

Änderungen von Preisen, technischen Daten, Verfügbarkeit und Angebotskonditionen sind ohne Vorankündigung vorbehalten. Dell übernimmt keine Verantwortung für fehlerhafte Schreibweisen oder Abbildungen. Auf den Abbildungen werden auch optionale Extras gezeigt. Dell Services bedeuten keine Verkürzung der Gewährleistungsansprüche des Kunden. Besondere Angebote begrenzt auf max. 5 Systeme pro Kunde. Die online aufgelisteten Preise und Angebote gelten nur für Onlinekäufe über den Webstore von Dell. Inhalte und Preise gelten nur für Deutschland. Alle Verkäufe erfolgen zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Dell GmbH.

Smart Selection Lieferbedingungen:
Systeme werden am nächsten Werktag verschickt (kein Versand an Feiertagen und Wochenenden); Zahlungsoptionen, die eine positive Zahlungsvalidierung oder Bonitätsprüfung benötigen, können den Versand verzögern. Es wird der schnellstmögliche Versandweg gewählt. Ein Lieferdatum wird nicht garantiert, jedoch ist normalerweise eine ungefähre Lieferzeit von 4-6 Tagen nach Bestelleingang zu erwarten (abhängig vom Lieferort). Zusätzliche Produkte wie z. B. Software und Zubehör können zu einer verlängerten Versandzeit führen oder können - wenn ein separater Versand erfolgt - zeitlich nach Ihrem System verschickt werden.

Dell, das Dell Logo, Precision, Latitude, PowerEdge, EqualLogic, Complellent, PowerConnect, PowerVault, Wyse, SonicWALL, Force10, KACE, Credant, Clerity, AppAssure, SecureWorks, Quest Software, Boomi, , OptiPlex, XPS, Inspiron, Vostro und Alienware sind Marken der Dell Inc. Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, und Xeon Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern. Microsoft(r) und Windows(r) sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation. Microsoft(r) Windows® Mobile™ ist Marke der Microsoft Corporation. AMD, das AMD Arrow-Logo, AMD Opteron, AMD Athlon, AMD Turion, AMD PowerNow!, AMD Cool'n'Quiet (inkl. deren Kombinationen), sind Marken der Advanced Micro Devices, Inc.

snWW09